Tauchurlaub im Tuamotu-Atoll, Französisch Polynesien

18. März - 03. April 2006

Fotogalerie Überwasser

Tauchen auf Fakarava und Tauchsafari mit der Tahiti Aggressor

2 Tage Tauchen auf Fakarava am N'Garue Pass im Norden der Insel. Wie auch im Urlaub 2004 gewohnt viele Grauhaie; nur die Sicht war deutlich schlechter.

Anschließend eine zweiwöchige Tauchsafari mit der Tahiti Aggressor von Fakarava über Toau und Apataki nach Rangiroa und wieder zurück. Die ersten Tage hatten wir wenig Glück mit der Strömung, immer Outgoing Current und es waren nur die unspektakulären Tauchgänge am Außenriff möglich. Nach einigen Tagen dann aber bessere Bedingungen und endlich konnten wir mit der Strömung durch die Kanäle fliegen oder eingehakt mit einem Riffhaken das Geschehen beobachten. Überwiegend Grauhaie - aber auch Silberspitzen- Weißspitzen und Schwarzspitzenhaie sowie häufiger Mantas und Adlerrochen und einige Male Delfine in größeren Schulen.

Fotogalerie Unterwasser


Fazit

Das geräumige Schiff ist in einem Top-Zustand und gehört ohne Frage zur Luxus-Kategorie - übrigens auch was den Preis betrifft. Das Tauchen ist perfekt organisiert und die Sicherheitsvorkehrungen sind vorbildlich. 44 Tauchgänge in zwei Wochen die Spaß gemacht haben.

Das Tuamotu-Atoll gehört zu den besten Großfischrevieren überhaupt. Bei dieser Reise waren allerdings die Begegnungen unter Wasser nicht so vielfältig wie bei der Tour 2004. An den meisten Plätzen war die Anzahl der Grauhaie unverändert, nur bei Apataki wo sich damals mindestens 200 Grauhaie im Kanal getummelt haben waren jetzt deutlich weniger.