Tauchurlaub auf Bali

06. - 22. November 2009

Fotogalerie Überwasser

Tauchen im Pondok Sari und in der Villa Markisa

Das Pondok Sari im Nordwesten von Bali zählt Menjangan und die Secret Bay zu seinen Tauchplätzen; Menjangan wird in ca. 40 Minuten mit dem Tauchboot erreicht und zur Secret Bay geht es mit dem Auto. An beiden Tauchplätzen gibt es einen Two-Tank-Dive. Ansonsten geht es in wenigen Minuten zu den lokalen Riffen. Insgesamt unspektakulär - aufgrund vieler Taucher an der Basis etwas Massenbetrieb; trotzdem aber ganz ordentlich organisiert.

Im Anschluss Transfer in die Villa Markisa in den Nordosten der Insel. Der Tauchplatz Seraya Secrets direkt vor der Haustür und ganz in der Nähe das Wrack der Liberty - alle anderen Tauchplätze sind ebenfalls nur Minuten entfernt und man kehrt nach jedem Tauchgang zur Basis zurück. Oder man geht einfach ans Hausriff - auf Wunsch auch mit Guide was man sich nicht entgehen lassen sollte denn so sieht man garantiert die meisten Critter.

Fotogalerie Unterwasser

 

Fazit

Wer einen nicht allzu teuren Urlaub verbringen möchte und beim Tauchen mit dem Buddy selbständig unterwegs ist kann im Pondok Sari sicher einen schönen Tauchurlaub verbringen. Am Resort und der Tauchbasis gibt es nichts auszusetzen ... nur so ein richtiges "Traumurlaub-Feeling" kam nicht auf.

Ganz anders in der Villa Markisa - ankommen und möglichst für immer bleiben wollen. Die tolle Unterkunft, ein wunderschöner Garten mit Pool, leckere Bufetts im Restaurant, gemütliche Abende an der Bar und eine perfekt geführte Tauchbasis haben mich begeistert. Ich hoffe möglichst bald wieder Gast bei Christiane und Pedro zu sein.